München


Deutsches Museum Verkehrszentrum

Spurensuche: 175 Jahre Eisenbahn München - Augsburg

10. Oktober - 30. Dezember 2015

Im Rahmen des Jubiläums zeigt das Verkehrszentrum das Ausstellungsensemble „Spurensuche: 175 Jahre Eisenbahn München-Augsburg“.Ein Workshop für Kinder und zahlreiche Vorträge umrahmen am Festwochenende und im Verlauf des Herbstes die Ausstellung.

 

Nähere Infos zur Ausstellung und zum Programm finden Sie hier.


Gasteig

Vortrag

Joseph Anton Ritter von Maffei

Do., 5. November 2015, 19 Uhr

Der Geschäftsmann und Politiker Joseph Anton Ritter von Maffei war fasziniert von der Eisenbahn. Seinem unternehmerischen und politischen Engagement ist nicht nur der Bau der Bahnstrecke München – Augsburg zu verdanken, auf der ab Oktober 1840 Züge verkehrten, die durch ihr hohes Tempo der Postkutsche Konkurrenz machten. In der von ihm ins Leben gerufenen Eisenbahnfabrik wurden auch zahlreiche Lokomotiven gebaut, die im Raum München und überregional zum Einsatz kamen. Das erste realisierte Modell, der „Münchner“, erhielt seinen Namen von König Ludwig I. höchstpersönlich.

 

Über Leben und Werk der schillernden Person Joseph Anton Ritter von Maffei berichtet Prof. Dr. Dr. Reinhard Heydenreuter.

Veranstaltungsort:

Gasteig

Raum: Vortragssaal der Bibliothek.
Rosenheimer Straße 5

Verantalter:

Kulturreferat der Landeshauptstadt München


Eintritt frei



Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Stadtteilführung rund um den Hauptbahnhof

Sa., 10. Oktober 2015, 11 Uhr

Der erste Münchner Bahnhof war eine Holzbaracke. Erst spätere Neubauten (v.a. durch F. Bürklein) und Erweiterungen machten ihn zum Mittelpunkt des Eisenbahnverkehrs in Bayern. Geführt von Heinrich Ortner erkunden wir seine Geschichte und Entwicklung.

Veranstalter: BA2 & Geschichtswerkstatt Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Treffpunkt: Holzkirchner Bhf., Ecke Bayer-/Paul-Heyse-Str.

Dauer: ca. 2 Stunden


Die Teilnahme ist kostenlos.



Schwanthalerhöhe

Stadtteilführung entlang der Bahnstrecke
So., 11. Oktober 2015, 14 Uhr

Organisiert vom Bezirksausschuss Schwanthalerhöhe führt Herr Franz Schiermeier entlang der Bahnstrecke durch den Stadtteil.

Treffpunkt: Haupteingang Deutsches Museum Verkehrszentrum


Die Teilnahme ist kostenlos.