Oberschönenfeld


Schwäbisches Volkskundemuseum Oberschönenfeld

Ausstellung

Höchste Eisenbahn! Mobilität für alle?

22. März - 18. Oktober 2015 -> leider vorbei!

Foto: T.Krüger/D.Rothenfußer
Foto: T.Krüger/D.Rothenfußer

Mit der Strecke München-Augsburg wurde 1840 nicht nur die erste Ferneisenbahn in Bayern fertiggestellt, sondern zugleich der Beginn einer neuen Zeit eingeläutet. Die Ausstellung nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, den damit verbundenen Veränderungen nachzuspüren und die Besucher/-innen auf eine Reise in das Eisenbahnzeitalter in Bayern – speziell in Schwaben – mitzunehmen.

 

Ansichten des ersten Augsburger Bahnhofs und frühe Ansichten seines Nachfolgers, Waggon- und Lokmodelle, die Uniform eines Bahnwärters und zahlreiche Fotografien geben einen spannenden Einblick in eine Zeit, in der die Eisenbahn Landschaft und Menschen nachhaltig prägte.


Ein Blickfang der Ausstellung ist das Modell eines Teilstücks der Staudenbahn rund um den Bahnhof Fischach, im Maßstab 1:87 mit viel Liebe zum Detail nachgebaut. Hier erfahren Besucher/-innen nicht nur faszinierende Einblicke in die Welt des Modellbahnbaus, sondern auch, wie sehr die zahlreichen Bahnstrecken, die im Laufe des 19. Jahrhunderts entstanden, den Alltag auch im ländlichen Raum verändert haben.

 

Ergänzt um einen Erlebnisrundgang für Kinder und Mitmachstationen für Groß und Klein, bietet die Ausstellung viele Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden und sich in vergangene Zeiten hineinzuversetzen. 

Umfangreiches Begleitprogramm unter www.schwaebisches-volkskundemuseum.de

Veranstaltungsort:

Schwäb. Volkskundemuseum

Oberschönenfeld 4

86459 Gessertshausen

Tel. 08238 3001-0

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 10 - 17 Uhr

und an allen Feiertagen.

Für Gruppen nach Vereinbarung (auch montags)



Lesung

Bestsellerautor Richard Dübell liest im Museum: „Der Jahrhundertsturm“

Mittwoch, 30. September 2015, 19:30 Uhr

Richard Dübell nimmt sein Publikum mit auf eine spannende Reise in das Eisenbahnzeitalter! Bei der Lesung mit Video- und Soundeffekten begegnet man historischen Persönlichkeiten und Pionieren der neuen Technik in einer mitreißenden Familiensaga.

 

Kosten: 10,00 Euro (inkl. Museumseintritt und kleiner Verköstigung in der Pause)

Kartenvorverkauf im Museum und in der Buchecke Diedorf (Tel.: 08238/26 79)




Die Ausstellung „Höchste Eisenbahn! Mobilität für alle?“ ist an dem Tag bis 19:30 Uhr geöffnet.


Aktionstag „Höchste Eisenbahn!“

Sonntag, 11. Oktober 2015 von 10 - 17 Uhr

Freier Eintritt in alle Ausstellungen!

 

11.00 - 12.00 Uhr: Matineeführung durch die Ausstellung „Höchste Eisenbahn! Mobilität für alle?“

 

11.30 - 13.00 Uhr: Familienführung durch die Ausstellung mit anschließendem Aktivteil für Groß und Klein

 

12.00 und 15:45 Uhr: Filmvorführung „Die Staudenbahn“ – mit den Filmautoren Elmar Kretz und Klaus Böhme (Laufzeit 65 Min., anschließend Möglichkeit zum Gespräch)

Shuttleverkehrmit historischem MAN-Kraftpostbus des Museums für Kommunikation Nürnberg von 1956 und Setra-Panoramabus von 1967 zwischen Bahnhof Gessertshausen und Oberschönenfeld:

Ab

Bhf. Gessertshausen

An Oberschönenfeld

 

Ab

Oberschönenfeld

An

Bhf. Gessertshausen

10:20 Uhr

10:25

 

16:00 Uhr

16:05 Uhr

10:45 Uhr

10:50

 

16:30 Uhr

16:35 Uhr

11:20 Uhr

11:25

 

17:00 Uhr

17:05 Uhr

11:45 Uhr

11:50

 

17:30 Uhr

17:35 Uhr

12:20 Uhr

12:25

 

 

 

12:45 Uhr

12:50

 

 

 

13: 20 Uhr

13:25

 

 

 

13:45 Uhr

13:50

 

 

 

Die Uhrzeiten sind ungefähre Angaben und richten sich nach der Ankunfts- bzw. Abfahrtszeit der Regionalzüge aus Richtung Ulm und Augsburg.